Nächstes Turnier der Turnierserie am 30.11.2019 im Bisto Papel, Mainzer Str. 3-5, 64521 Groß-Gerau
Kreismeisterschaft 2014 PDF Drucken E-Mail

Kreismeister im Steeldart ermittelt

 

Bereits zum vierten Mal richtete der Dart Sport Verband des Kreises Groß-Gerau e. V.im Dorfgemeinschaftshaus in Groß-Gerau/Berkach die

 

Kreismeisterschaften im Steeldart aus.In fünf Disziplinen kämpften die Teilnehmer um den Titel. Insgesamt waren 122 Teilnehmer am Start.

 

Die erste Disziplin war die Jugendkreismeisterschaft. Diese fand letztes Jahr erstmalig statt und hat großen Anklang gefunden.Deshalb wurde auch

 

dieses Jahr wieder eine Kreismeisterschaft nur für die Jugend durchgeführt.Es nahmen 11 Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren teil. Gespielt

 

wurde in zwei Gruppen.Die eine setzte sich aus den 10 bis 12jährigen (Jugend), die andere aus den 14 bis 16jährigen (Junioren) zusammen.Auch

 

die Jugend spielte 501 best of 3 double out.

 

Der Vorjahreskreismeister Samuel Birkholz setzte sich in der Vorrunde noch gegen Leon Wilhelm durch, im Endspiel aber hatte Leon die besseren

 

Nerven und holte sich den Titel.

 

L.Wilhelm

 

Somit ist Leon Wilhelm (11 Jahre) der neue Kreismeister der Jugend.

 

 S.Birkholz                   P.Eder    

 

Samuel Birkholz (11 Jahre) belegte den 2. Platz                               vor Patrick Eder (10 Jahre).

 

A.Becker                     D.Becker

 

Bei den Junioren wurde Aaron Becker (16 Jahre) Kreismeister. Er setzte sich in einem spannenden Finale gegen seinen Bruder Daniel Becker

 

(16 Jahre) durch.

 

Der Vorjahreskreismeister Yves Hoffart (16 Jahre) belegte den 3. Platz.

 

 Y.Hoffart

 

Sehr erfreulich war, mit welchem Ehrgeiz und Niveau die Jugend ihre Spiele spielten.

 

Sowohl die Jugend als auch die Junioren spielten einige Highlights. Da hat so manch alter „Darthase“ als Zuschauer nicht schlecht gestaunt.

 

 

Die zweite Disziplin war das 4er-Team. Es haben insgesamt 8 Teams teilgenommen.

 

Es wurde in zwei Gruppen gespielt, wobei die jeweils ersten zwei Mannschaften weiterkamen und um den Einzug ins Finale kämpften.

 

Im Finale standen sich dann das Team „Wahrscheinlich besser als wir“, bestehend aus Daniel Becker, Yves Hoffart, Marvin Hein und Aaron Becker,

 

und das Team „Treffmix“, bestehend aus Thomas Petri, Sven Thomas, Peter Schlüfter und Heike Baudisch, gegenüber.

 

Erst im Teamgame konnte sich das Team „Wahrscheinlich besser als wir“ den Kreismeistertitel sichern.

 

Den 3. Platz belegte das Team „ Aus gutem Gudi´s Hause“, bestehend aus Helmut Abel, Sascha Schmirrmund, Florian Bopp und Lars Badendick.

 

Herzlichen Glückwunsch an das Gewinnerteam, welches komplett aus Juniorenspielern bestand.!

 

 Team

 

 

Weiterhin wurden die Kreismeister in den Disziplinen Einzel der Damen und Herren sowie Doppel ermittelt.

 

Gestartet wurde mit den Einzeln. 6 Damen und 33 Herren kämpften um den Kreismeistertitel.

 

Die Damen spielten in zwei Gruppen. Auch hier kamen die jeweils ersten zwei weiter und kämpften dann um den Einzug ins Finale.

 

 Damen

 

Die Vorjahressiegerin Heike Baudisch (rechts) konnte sich im Endspiel aber nicht gegen Angela Schwehn (mitte) durchsetzten.

 

Sie sicherte sich den Kreismeistertitel 2014. Den 3. Platz belegte Marianne Schulz (links).

 

 

 

Bei den Herren wurde eine Doppel-KO Runde gespielt.

 

Im Finale standen sich der bis dahin ungeschlagene Björn Bender (2.v.l.) und Thomas Drechsel (rechts) gegenüber.

 

 Einzel

 

Nach zwei Siegen sicherte sich Thomas Drechsel den Kreismeistertitel.

 

Den 3. Platz belegte Markus Winter (links).

 

 

 

Am Abend begann dann die Disziplin Doppel.

 

 Doppel

 

Kreismeister von 19 teilnehmenden Doppelteams wurden ungeschlagen Jörg Wondra (2.v.r.) zusammen mit Markus Jeske (2.v.l.) vor Axel

 

Holewik und Michael Baranek.

 

Den 3. Platz belegten Yves Hoffart und Ralf Daniel.

 

 

Während des gesamten Turnierverlaufs wurden viele Highlights geworfen. 180er, 130er High Finish und 15er Short Leg um nur einige

 

Highlihts von allen Kreismeisterschftsturnieren 2014 des DSVGG zu nennen.

 

Danke an das Orgateam, Turnierleitung und alle Helfer die bei den Turnieren für einen Reibungslosen Ablauf und hervorragende Bewirtung

 

sorgten.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk